+ + + Der Wahnsinn + + +

Menschen kommen Menschen gehen
weiß nicht mehr wie oft ich ging
Hab schon viele gehen sehen
Weißt Du denn nicht wer ich bin
Wer ich bin

Hab ich Euch die Lust gegeben
Jeden Tag das Licht erhellt
Werde Euch das Leben nehmen
Ich bin Eure heile Welt
Heile Welt

Öffne Euch den Weg zur Einsamkeit
Stelle Haß und Wut für Euch bereit

Willst Du Dich mit mir vereinen
fängst beim lachen an zu weinen
Stellst Dich vor Dir selbst in Frage
Zählst nun Deine eigenen Tage
Eigenen Tage

Öffne Euch den Weg zur Einsamkeit
Stelle Haß und Wut für Euch bereit

Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn
Des Teufels wahres Kind
Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn
Des Teufels wahres Kind

Wartest auf den letzten Segen
kennst Du ihn den wahren Sinn
werde ihn Dir nicht verwehren
Weißt Du den nicht wer ich bin
Wer ich bin

Öffne Euch den Weg zur Einsamkeit
Stelle Haß und Wut für Euch bereit

Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn
Des Teufels wahres Kind
Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn
Des Teufels wahres Kind

Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn
Des Teufels wahres Kind
Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn
Des Teufels wahres Kind

(Lyric by Curt Doernberg )